Home
Einleitung
Info
Wanderweg
Burg
Blankenheim
Führungen
Team
Termine
Wanderkarte
Diashow
Presse
Literatur
Links
Impressum

SCHWALMTAL - Mitteilungsblatt Schwalmtal ALPEN - Mitteilungsblatt Alpen ISSUM - Mitteilungsblatt Issum RHEURDT - Mitteilungsblatt Rheurdt HEIMBACH - Mitteilungsblatt Heimbach SIMMERATH - Mitteilungsblatt Simmerath NIDEGGEN - Mitteilungsblatt Nideggen HÜRTGENWALD - Mitteilungsblatt Hürtgenwald VETTWEIß - Mitteilungsblatt Vettweiß BLANKENHEIM - Bürgerbrief Blankenheim DAHLEM - Mitteilungsblatt Dahlem HELLENTHAL - Hellenthal Aktuell SCHLEIDEN - Mitteilungsblatt Schleiden KALL - Rundblick Kall NÖRVENICH - Mitteilungsblatt Nörvenich KREUZAU - Rundblick Kreuzau-Lendersdorf MERZENICH - Mitteilungsblatt Merzenich LANGERWEHE - Mitteilungsblatt Langerwehe INDEN - Mitteilungsblatt Inden ALDENHOVEN - Aldenhoven InfoBlatt JÜLICH - Jülich Magazin NIEDERZIER - Mitteilungsblatt Niederzier GANGELT - West Blick KALL - Rundblick Kall ZÜLPICH - Mitteilungsblatt Zülpich NETTERSHEIM - Nettersheim aktuell MECHERNICH - Bürgerbrief Mechernich WEILERSWIST - Mitteilungsblatt Weilerswist BAD HONNEF / KÖNIGSWINTER - Rundblick Siebengebirge ST. AUGUSTIN - Rundblick St. Augustin TROISDORF - Rundblick Troisdorf LOHMAR - Mitteilungsblatt Lohmar LOHMAR - Stadtecho Lohmar SIEGBURG - Siegburg Boulevard HENNEF - Mitteilungsblatt Hennef HENNEF - StadtEcho Hennef EITORF - Mitteilungsblatt Eitorf WINDECK - Mitteilungsblatt Windeck RUPPICHTEROTH - Mitteillungsblatt Ruppichteroth NEUNKIRCHEN - Mitteilungsblatt Neunkirchen MUCH - Mitteilungsblatt Much RÖSRATH - Rundblick Rösrath KÜRTEN - Rundblick Kürten WIPPERFÜRTH - Wipp-BLICK LINDLAR - Mitteilungsblatt Lindlar ENGELSKIRCHEN - Rundblick Engelskirchen WIEHL - Wiehler Postillion NÜMBRECHT - Nümbrecht aktuell WALDBRÖL - Waldbroeler Echo.de REICHSHOF - Reichshof Kurier MARIENHEIDE - Rundblick Marienheide KORSCHENBROICH - Mitteilungsblatt Kroischenbroich ELSDORF - Rundblick Elsdorf BURBACH - Burbach aktuell SUNDERN - Mitteilungsblatt Sundern WINTERBERG - Mitteillungsblatt Winterberg HALLENBERG - Rundblick Hallenberg BORGENTREICH - Mitteilungsblatt Borgentreich BAD DRIBURG - Mitteilungsblatt Bad Driburg STEINHEIM - Mitteilungsblatt Steinheim ALTENBEKEN - Egge Rundblick LICHTENAU - Rundblick Lichtenau WÜNNENBERG - Rundblick Wünnenberg MARIENMÜNSTER - Mitteilungsblatt Marienmünster OVERATH - Mitteilungsblatt Overath STEMWEDE - Stemweder Bote BAD GODESBERG - Wir Godesberger BONN-HARDTBERG - Wir Hardtberger RHEINBACH - Wir in Rheinbach WACHTBERG - Wir Wachtberger SWISTTAL - Wir Swisttaler ALFTER - Wir Alfterer BORNHEIM - Wir Bornheimer

Wasserleitung besonderer Art

VON JOSEF SCHMITZ, 22.04.05,

Blankenheim - Vor sieben Jahren begannen die archäologischen Untersuchungen zur spätmittelalterlichen Wasserversorgung der Burg Blankenheim durch das Rheinische Amt für Bodendenkmalpflege. Jetzt stießen der Dr. Klaus Grewe und sein Team auf einen Staudamm im Tal „In der Rhenn“, oberhalb des Fundortes „Alte Quelle“. Zwei mächtige Holzrohre waren zum Vorschein gekommen, die einst als Wasserleitung gedient hatten.

Gestern versammelten sich Experten, um die Fundstücke, die mit einem Bagger geborgen wurden, vor Ort zu besichtigen. Bürgermeister Rolf Hartmann freute sich über die recht alten Fundgegenstände. Ein dendrologisches Gutachten hatte ergeben, dass die Stämme vor fast 500 Jahren bearbeitet wurden. Ein Buchenrohr stammt aus dem Jahre 1507, während das jüngere Eichenrohr aus dem Jahr 1609 stammt. Beide sind ein Mosaikstein der hoch technisierten Wasserversorgung der Burg Blankenheim im 16. und 17. Jahrhundert.

Dr. Brigitte Beyer vom Landschaftsverband Rheinland begrüßte einen erlauchten Kreis von Experten. Über die Fundobjekte berichtete Dr. Klaus Grewe:

Bild: Josef Schmitz

Untersuchungsobjekt der Archäologen war in den letzten beiden Jahren der Deichelweiher der Burg Blankenheim, der sich im Tal "In der Rhenn" befindet. Die 500 Jahre alten Deichelrohre aus Eiche und Buche wruden gestern freigestellt und gehoben.

Alte Druckleitung

Durch Dietrich von Manderscheid sei 1468 die Wasserversorgung zur Burg durch den Tiergartentunnel entstanden. „Diese Druckleitung mit kommunizierenden Röhren und Tunnels ist ein technisches Meisterwerk und in Europa einmalig“, betonte der Grabungsexperte vom Rheinischen Amt für Bodendenkmalpflege.

Rätsel gebe noch ein Staudamm auf, der auf der Tranchotkarte von 1809 auftauchte, jetzt gefunden wurde und zurzeit archäologisch untersucht werde. Ziel der Untersuchung sei die Klärung der Konstruktionsweise und des Alters des Dammes. Bei den Grabungen stieß Ausgrabungsleiter Christoph Keller auf die zwei Holzwasserleitungen. Die ältere aus dem Jahr 1507 diente als Ablass des Teiches. Ein aufgedübeltes Brett verschloss die Leitung, bevor sie im Staudamm verlegt wurde. Kurz nach 1600 musste eine neue Leitung verlegt werden. Diesmal verwendeten die Bauleute Eichenstämme, um einen größeren Rohrdurchmesser zu erhalten.

Die gefundenen Rohre werden nun in Blankenheimerdorf gelagert, weitere Rohre gehen nach Meckenheim und werden dann im Bonner Museum gewässert, getrocknet und konserviert.

Im Herbst soll die Fundstelle überbaut werden, damit das Bauwerk weiterhin für Besucher zugänglich ist. Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung hat dafür 45 000 Euro Zuschuss zugesagt.

(KStA)

www.tiergartentunnel.de

Zurück Weiter

Nach oben ] Eröffnung ] Presse  1 ] Presse  2 ] Presse 3 ] Presse  4 ] Presse 5 ] Presse  6 ] Presse  7 ] Presse  8 ] Presse 9 ] Presse 10 ] Presse 11 ] Presse 12 ] Presse 13 ] Presse 14 ] Presse 15 ] Presse 16 ] Presse 17 ] Presse 18 ] Presse19 ] Presse 20 ] Presse 21 ] Presse 22 ] Presse 23 ] Presse 24 ] Presse 25 ] Presse 26 ] Presse 27 ] Presse 28 ] Presse 29 ] Presse 30 ] Presse 31 ] Presse 32 ] Presse 33 ] Presse 34 ] Presse 35 ] Presse 36 ] Presse 37 ] [ Presse 38 ] Presse 39 ] Presse 40 ] presse/tiergartentunnel-presse41.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse42.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse43.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse44.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse45.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse46.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse47.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse48.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse49.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse50.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse51.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse52.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse53.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse54.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse55.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse56.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse57.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse58.pdf ] presse/tiergartentunnel-presse59.pdf ]

 

[Eröffnung] [Presse  1] [Presse  2] [Presse 3] [Presse  4] [Presse 5] [Presse  6] [Presse  7] [Presse  8] [Presse 9] [Presse 10] [Presse 11] [Presse 12] [Presse 13] [Presse 14] [Presse 15] [Presse 16] [Presse 17] [Presse 18] [Presse19] [Presse 20] [Presse 21] [Presse 22] [Presse 23] [Presse 24] [Presse 25] [Presse 26] [Presse 27] [Presse 28] [Presse 29] [Presse 30] [Presse 31] [Presse 32] [Presse 33] [Presse 34] [Presse 35] [Presse 36] [Presse 37] [Presse 38] [Presse 39] [Presse 40] [presse/tiergartentunnel-presse41.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse42.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse43.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse44.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse45.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse46.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse47.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse48.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse49.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse50.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse51.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse52.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse53.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse54.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse55.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse56.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse57.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse58.pdf] [presse/tiergartentunnel-presse59.pdf]