Home
Einleitung
Info
Wanderweg
Burg
Blankenheim
Führungen
Team
Termine
Wanderkarte
Diashow
Presse
Literatur
Links
Impressum

8. Der Barockgarten

 Der Barockgarten der Burg Blankenheim wäre mit Sicherheit eine echte Attraktion – wenn es ihn noch gäbe! In einer Zeit, in der die Befestigungsanlagen von mittelalterlichen Burgen vor weitreichenden Geschützen keinen Schutz mehr boten, wurde auch Burg Blankenheim zu einem Schloß umgestaltet. Leider ist von der in dieser Zeit auf dem Wiesengelände zwischen Wasserhäuschen und Burg angelegten Gartenanlage nichts mehr erhalten. Allerdings existiert noch der Gartenplan, der im Jahr 1727/28 unter dem Grafen Franz Georg (1705 – 1731) durch den Gartenbaumeister Philippart angefertigt worden ist. Nach dem Vorbild der Barockgärten von Versailles und Augustusburg in Brühl entwarf Philipart eine in drei Terrassen gegliederte Gartenanlage.

 Auf der ersten Terrasse war der Ziergarten angelegt, in dessen Zentrum man auch eine Fontäne errichtet hatte. Die Zuleitung für diese Fontäne muß  kurz hinter dem fünf Meter höher gelegenen Tunnel – also noch oberhalb des Wasserhäuschens - an die Wasserleitung angeschlossen gewesen sein, denn nur auf diese Weise stand die für den Betrieb einer Fontäne notwenige Energiehöhe überhaupt zur Verfügung. Auf der Nordseite des Ziergartens war eine Orangerie gebaut worden, wodurch die volle Kraft der Sonne genutzt werden konnte, um subtropische Pflanzen wie Palmen, Oleander, Lorbeer, Orangen- und Zitronenbäume überwintern zu lassen. Die beiden anderen Terrassen des Gartens wurden für den Anbau von Nutzpflanzen genutzt.  

Zurück Weiter

 

[1. Das Urfttal als Natur- und Kulturraum] [2. Das Naturschutzgebiet Haubachtal] [3. Der Staudamm in der „Rhenn“] [4. Die Brunnenstube „Alte Quelle“] [5. Die Druckleitungstrasse] [6. Der Tiergartentunnel] [7. Das Wasserhäuschen] [8. Der Barockgarten] [9. Burg Blankenheim] [10 Eifelpanorama] [11 Hügelgrab] [12. Österreichische Schanzen I] [13 Hängebuche] [14 Österreichische Schanzen&nbs="" STYLE="{text-decoration: none;}">14 Österreichische Schanzen II] [15 Römerstrasse] [16 Altenburg] [17. Die Trasse der oberen Ahrtalbahn] [18. Das Urfttal als Natur- und Kulturraum]